Supervision

Supervision für Mediatorinnen und Mediatoren

Die Anlässe für eine Supervision während oder nach Abschluss einer Mediation oder Mediationsausbildung sind vielfältig. Allen gemeinsam ist jedoch die gewünschte positive Wirkung auf die Berufspraxis. Supervision fördert fachliche und methodische Kompetenzen und unterstützt die Qualitätssicherung im Mediationsprozess. Sie greift konkrete Fragestellungen des Mediators auf und richtet sich auf die Entwicklung neuer Blickwinkel auf den Mediationsfall und das eigene mediatorische Handeln.

Die Supervision richtet sich an praktizierende Mediator*innen sowie an Teilnehmer*innen, die sich in einer Mediationsausbildung  zur „Lizensierten Mediatorin“ / zum „Lizensierten Mediator“ (Bundesverband Mediation – BM) oder zur „Zertifizierten Mediatorin“ / zum „Zertifizierten Mediator“ (ZMediatAusbV) befinden bzw. diese abgeschlossen haben und eine erworbene Lizenz/Zertifizierung verlängern oder erhalten möchten.



Inhalte

  • Fallanalyse
  • Reflexion des eigenen Handelns
  • Fragen zur Indikation
  • methodische Erweiterung
  • Rollenklärung
 

Termine

11.10. - 12.10.2024

Gebühren

495,00 €/2-Tages Block (15 Stunden)

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, um Inhalte zu personalisieren und die grundlegende Funktionalität unserer Website zu gewährleisten. Zum anderen werden Cookies auch eingesetzt, um die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Sie können den Einsatz von allen, inkl. der nicht notwendigen Cookies akzeptieren oder auch nur auf essenzielle Cookies beschränken. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.