Zertifizierte Immobilienverwalter/in (IHK)
Gemeinsame Prüfungsvorbereitung von DIA Freiburg und EBZ Bochum

Der Bundesrat hat Ende November 2021 die Prüfungsverordnung für den zertifizierten Verwalter, so wie er in § 26a WEG vorgesehen ist, verabschiedet. Prüfungsinhalte und -verfahren werden in der Zertifizierter-Verwalter-Prüfungsverordnung (ZertVerwV) beschrieben. Eigentümergemeinschaften können somit von ihrem/r Verwalter/in ab dem 01.12.2022 verlangen, dass er/sie eine Zertifizierung nachweist. Laut § 26a Absatz 1 WEG darf sich nur als zertifizierter Verwalter „bezeichnen, wer vor einer Industrie- und Handelskammer durch eine Prüfung nachgewiesen hat, dass er über die für die Tätigkeit als Verwalter notwendigen rechtlichen, kaufmännischen und technischen Kenntnisse verfügt.“

Zertifizierter Immobilienverwalter

In der Verwalter-Prüfungsverordnung wird auch geregelt, welche Personenkreise eine Prüfung vor der IHK ablegen müssen, um als „Zertifizierter Verwalter“ zu gelten. So sind etwa Immobilienkaufleute und Immobilienfachwirte mit IHK-Abschluss ausgenommen – hierzu zählen auch die bis 2006 zu „Kaufleuten in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft“ Ausgebildeten –, ebenso Personen mit einem Hochschulabschluss mit immobilienwirtschaftlichem Schwerpunkt.

Erste Prüfungen voraussichtlich ab September 2022

Wir gehen davon aus, dass die für die Prüfung zuständigen Industrie- und Handelskammern im September mit ersten Prüfungen beginnen können. Aktuell ist die Abstimmung einer Rahmenprüfungsordnung im Gange. Der Rahmenstoffplan, der der Prüfung zugrunde gelegt wird, ist seit Ende März 2022 verfügbar. Für eine erste Orientierung können Sie die thematische Gliederung des Anforderungskatalogs für die Prüfung als zertifizierte/r Verwalter/in (IHK) dem Rahmenplan nach §26a WEG entnehmen:

Rahmenplan mit Lernzielen für die Prüfung für zertifizierte Verwalter nach §26a WEG

 

Vorbereitungslehrgang zur Fachprüfung: Zertifizierte/r Immobilienverwalter/in (IHK)

Die DIA wird gemeinsam mit der EBZ Akademie Vorbereitungslehrgänge auf die Fachprüfung der Industrie- und Handelskammern anbieten. Hierbei ist seitens der DIA ein zweiteiliges Bildungsangebot vorgesehen. Zunächst wird gemeinsam mit dem EBZ eine E-Learning-Plattform bereitgestellt. Hier ist selbstständige Erarbeitung aller prüfungsrelevanter Themen über Videos, Tutorials, Übungen und Musterprüfungen vorgesehen. Nach der intensiven Einarbeitung in die Themen wird ein 3-tägiges Kolloquium für die Prüfungsvorbereitung in Form von Präsenzunterricht in Freiburg bzw. der Möglichkeit der virtuellen Zuschaltung per LiveStream angeboten. Die DIA bietet diese Prüfungsvorbereitung als Gesamtpaket - abgestimmt mit der EBZ Akademie zu Konditionen von 630,00 € an. Eine Einzelbuchung der E-Learning-Plattform und des 3-tägigen Kolloquiums wird nur über die EBZ-Homepage buchbar sein.

Wir empfehlen das Gesamtpaket, da wir Sie so optimal in der Prüfungsvorbereitung durch umfangreiche Übungsaufgaben über unsere Lernapp, eine Simulation der mündlichen Prüfung sowie Wiederholung und Auffrischung der wichtigsten Themen vor der IHK-Prüfung unterstützen können.

Folgende Termine für die 3-Tages-Prüfungsvorbereitungsblöcke stehen Ihnen zur Verfügung:


Wenn Sie wünschen, können Sie uns gerne eine kurze Nachricht zukommen lassen. Wir merken Sie vor und informieren unverzüglich auch über weitere Schritte der Umsetzung der Verordnung.

Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, um Inhalte zu personalisieren und die grundlegende Funktionalität unserer Website zu gewährleisten. Zum anderen werden Cookies auch eingesetzt, um die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Sie können den Einsatz von allen, inkl. der nicht notwendigen Cookies akzeptieren oder auch nur auf essenzielle Cookies beschränken. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.