Startseite Seminare/Tagungen DIA-Immobilien-Dialog 2018 - 49. Freiburger Immobilien-Fac...
Sie sind nicht eingeloggt!
DIA-Immobilien-Dialog 2018 - 49. Freiburger Immobilien-Fachseminar (Tag 1 + 2)

Angaben zum Seminar

Seminar-Nr.: 30190-0
Beginn: 22.03.2018 , 13:00 Uhr
Ende: 23.03.2018 , 16:15 Uhr
Donnerstag, 22. März 2018 13.00 Uhr Begrüßung
Teilnahmegebühr:
440,00 EUR
Die Preise für die Gesamtbelegung sowie Belegung einzelner Seminare entnehmen Sie bitte unserem detaillierten Programm. Wir bitten um Beachtung, dass der Frühbucherrabatt (390,00 EUR) bis einschließlich 10.03.2018 gilt.
Veranstaltungsort:

Haus der Akademien
Eisenbahnstraße 56
79098 Freiburg

Programm, Inhalte

Die deutsche Wirtschaft boomt. Das Bruttoinlandsprodukt ist im Jahr 2017 um 2,2 Prozent gewachsen, Konsum und Export legten zu, die Arbeitslosenquote sank weiter. Der Konjunkturzyklus scheint in Deutschland seit Jahren im Ruhemodus. Doch wie lange noch wird dieses Allzeithoch anhalten? In vielen Groß- und Universitätsstädten kennen Preise und Mieten für Wohnimmobilien seit Jahren nur eine Richtung – nach oben. Die Politik reagiert mit Mietpreisbremse und Sozialquoten im Wohnungsbau. Diesen Instrumenten ist jedoch wenig Erfolg beschieden. Wie könnten Konzepte aussehen, die sich nicht kontraproduktiv auf den Wohnungsneubau auswirken? Der Gefahr einer Blasenbildung auf den Wohnungsmärkten in Ballungszentren stehen sinkende Immobilienpreise und Mieten in Regionen mit schrumpfenden Bevölkerungszahlen gegenüber. Lassen sich belastbare Aussagen darüber treffen, wo sich Investments noch lohnen? Anfang des Jahres trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Sie soll das Datenschutzrecht innerhalb Europas vereinheitlichen, um dem Einzelnen mehr Kontrolle über seine Daten zu verschaffen. Was müssen Makler und Sachverständige beachten? Der Reiz mittelalterlicher Fachwerkensembles oder gut erhaltener Gründerzeitquartiere lockt Touristen und trägt maßgeblich zur Attraktivität einer Stadt bei. Mit welchen Spezifika muss sich der Sachverständige bei der Wertermittlung denkmalgeschützter Immobilien auseinandersetzen? Immer wieder stehen Sachverständige vor der Herausforderung, einen vorhandenen Instandhaltungsstau richtig einzuschätzen und wertmäßig zu berücksichtigen. Wie lassen sich die Beseitigungskosten sicher kalkulieren? Die Marktwertermittlung ist stichtagsbezogen. Je weiter dieser Stichtag in der Vergangenheit liegt, umso höher ist der Rechercheaufwand des Sachverständigen. Welche Vorgehensweise empfiehlt sich in solchen Fällen?

Namhafte Experten aus Wissenschaft und Praxis geben Antworten und zeigen erfolgreiche Strategien für Immobilienunternehmen auf.

Wir laden Sie hiermit herzlich zum 49. Freiburger Immobilien-Fachseminar ein.

Die Veranstaltung dient in erster Linie der Aktualisierung und Erweiterung des beruflichen Wissens. Bleiben Sie am Ball!

Peter Graf
Geschäftsführer DIA

Hugo Sprenker
Vorsitzender des Alumni-Immo Freiburg

 

Programm:

Donnerstag, 22. März

13.00 bis 13.15 Uhr
Begrüßung
Peter Graf / Hugo Sprenker

13.15 bis 14.30 Uhr
Wertermittlung zu vergangenheitsbezogenen Stichtagen
Stephan Zehnter, ö.b.u.v. Sachverständiger für Immobilienbewertung, München

14.45 bis 16.00 Uhr
Wertermittlung von denkmalgeschützten Immobilien
Dipl.-Ing. Andreas Jardin, Sachverständiger für Immobilienbewertung bei der OFD Rheinland

16.15 bis 17.30 Uhr
Instandhaltungsstau richtig kalkulieren
Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Josef Kraus, Lehrstuhl Facility Management an der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Ab 18.30 Uhr Abendveranstaltung

 

Freitag, 23. März 2018

9.00 bis 9.15 Uhr
Begrüßung
Peter Graf / Hugo Sprenker

9.15 bis 10.15 Uhr
Ideen für eine bessere Wohnungspolitik
Dr. Ralph Henger, Senior Economist für Wohnungspolitik und Immobilienökonomik, Institut der Deutschen Wirtschaft, Köln

10.30 bis 11.30 Uhr
Verhaltensökonomie in der Immobilienwirtschaft – Irrationales Käufer- und Verkäuferverhalten erkennen und nachvollziehbar einschätzen
Hauke Kruse, ö.b.u.v. Sachverständiger Grundstücksbewertung, Hamburg

11.45 bis 12.45 Uhr
Die Lage der deutschen Wirtschaft – Wachstum ohne Ende?
Prof. Dr. Timo Wollmershäuser, Stellvertretender Leiter des ifo Zentrums für Makroökonomik und Befragungen, München

14.00 bis 15.00 Uhr
Aktuelle Preis- und Mietenentwicklung von Wohnimmobilien
Andreas Riedel, Projektleiter F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH, Hamburg

15.15 bis 16.15 Uhr
Datenschutzrecht aktuell
Dr. Dominik Nikol, Rechtsanwalt, Freiburg

 

Ansprechpartner

Barbara Sexauer
Seminare

Telefon: 0761 20755-11

Barbara Sexauer