Sie sind nicht eingeloggt!

Seminar

Seminar:

Immobilienwirtschaft im Gespräch -
26. Freiburger Immobilientage

Auf einen Blick

Seminar-Nr.: 80990
Beginn: 28.11.2019, 13:00 Uhr
Ende: 29.11.2019, 18:00 Uhr
Dauer: 1,5Tage
Donnerstag, 28. November 2019 - 13.00 Uhr Begrüßung Freitag, 29. November 2019 - 09.00 Uhr Begrüßung
Teilnahmegebühr:
450,00 EUR
Enthaltene Leistung ist die Teilnahme an allen Vorträgen beider Tage. Der Besuch der Abendveranstaltung sowie einzelne Teile der Veranstaltung sind separat über das Anmeldeformular des Programms zu buchen. Wir bitten um Beachtung, dass der Frühbucherrabatt in Höhe von 50,00 EUR bis einschließlich 31.10.2019 gilt. Die Preise für die Gesamtbelegung sowie Belegung einzelner Seminare entnehmen Sie bitte unserem detaillierten Programm. Sonderkonditionen, bzw. Ermäßigungen werden bei Rechnungslegung automatisch berücksichtigt.
Veranstaltungsort:

Haus der Akademien Eisenbahnstraße 56 79098 Freiburg Deutschland
Großer Saal

Programm, Inhalte

Die Bundesregierung hat ihre Wachstumsprognose für Deutschland seit Januar von 1,8 auf inzwischen nur noch 0,5 Prozent gesenkt. Steht Deutschland ein normaler Konjunkturabschwung bevor oder droht ein
Wachstumskollaps? Die Feuerkatastrophe im Londoner Grenfell-Tower 2017 rückte die Bedeutung des Brandschutzes in den Fokus der Öffentlichkeit. Doch Gefahren lauern nicht nur in Hochhäusern, sondern
auch in kleineren Gebäuden. Der verschlossene Notausgang einer Diskothek oder eine nicht funktionsfähige Sprinkleranlage in einem Geschäftshaus können ebenso viele Opfer fordern. Vor welche Herausforderungen stellt der Brandschutz Bauherren und Bestandshalter? Virtual-Reality
ermöglicht virtuelle Rundgänge durch geplante Gebäude und Sanierungsobjekte – lange bevor diese fertiggestellt sind. Projektentwickler, Makler und Asset Manager bieten sich damit neue Möglichkeiten
der Akquise und des Managements von Sonderwünschen.
Welche Chancen und Risiken bieten die digitalen Tools? Digitalisierung im Handel ist mehr als Online-Handel. Wie sehen die Werthebel bei Handelsimmobilien aus und welchen Einfluss nimmt die Digitalisierung
auf die Wertermittlung dieser Asset-Klasse? Die Bewertung von Immobilien in der Zwangsversteigerung unterliegt gewissen Besonderheiten.
Wie geht die Bewertungspraxis in solchen Fällen mit Rechten und Lasten oder besonderen
objektspezifischen Grundstücksmerkmalen
um, insbesondere dann, wenn keine Innenbesichtigung möglich ist? Im Ertragswertverfahren spiegelt der Liegenschaftszinssatz die Erwartungen
der Marktteilnehmer hinsichtlich der Entwicklung der allgemeinen Ertrags- und Wertverhältnisse auf dem Grundstücksmarkt wider. Seit der Einführung der ImmoWertV und der Ertragswertrichtlinie kommt der
Modellkonformität eine entscheidende Rolle zu. Wie also vorgehen, im Spannungsfeld zwischen Märkten und Modellen? Die Bestellung eines Erbbaurechts ermöglicht die rechtliche Trennung von Grundstücks- und Gebäudeeigentum. Erbbaurechte bringen Besonderheiten und Einschränkungen bei Erwerb, Finanzierung, Verwaltung und insbesondere
bei der Veräußerung mit sich. Wie lassen sich diese Besonderheiten und Einschränkungen in der Wertermittlung sachgerecht berücksichtigen?
Der Verkehrswert von Immobilien bildet auch bei der Erfüllung öffentlichrechtlicher Aufgaben die Grundlage zahlreicher Entscheidungen. Auf welcher Basis erfolgt die Wertermittlung im Rahmen städtebauliche
Verträge, die in einer Vielzahl von Fallgestaltungen vorkommen?
 
Namhafte Experten aus Wissenschaft und Praxis geben Antworten und zeigen Strategien für Immobilienunternehmen und Bewertungssachverständige auf.
 
Wir laden Sie hiermit herzlich zu den 26. Freiburger Immobilien-Tagen, einer Fachveranstaltung von Alumni-Immo Freiburg ein.
 
Die Veranstaltung dient in erster Linie der Aktualisierung und Erweiterung des beruflichen Wissens. Bleiben Sie am Ball! Daneben
bietet sich ausreichend Raum und Gelegenheit für Gespräche mit Referenten und Teilnehmern. Stärken und erweitern Sie Ihr Netzwerk!
 
Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen, Gesamtstudienleiter
Hugo Sprenker, Vorsitzender des Alumni-Immo Freiburg
Peter Graf, Geschäftsführer

 

Das Tagungsprogramm:
Donnerstag, 28. November 2019
13.00 bis 13.15 Uhr
Begrüßung durch Peter Graf / Hugo Sprenker

13.15 bis 14.30 Uhr
Liegenschaftszinssätze im Spannungsfeld zwischen Märkten und Modellen
Dr. Marianne Moll-Amrein, ö.b.u.v. Sachverständige für Immobilienbewertung, Lörrach

14.45 bis 16.00 Uhr
Wertermittlung von Erbbaurechten und Erbbaugrundstücken
Dr. Hans-Georg Tillmann, ö.b.u.v. Sachverständiger für Immobilienbewertung, Dortmund

16.15 bis 17.30 Uhr
Wertermittlung im Rahmen städtebaulicher Verträge
Gabriele Koch, ö.b.u.v. Sachverständige für Immobilienbewertung,
Büro Hofmeister & Koch, Leinfelden-Echterdingen


NEU - Ab 18.00 Uhr Abendveranstaltung

 

Freitag, 29. November 2019
9.00 bis 9.15 Uhr
Begrüßung durch Peter Graf / Hugo Sprenker

09.15 bis 10.15 Uhr
Normaler Konjunkturabschwung oder Wachstumskollaps – zu einigen Risiken
und Chancen der deutschen Wirtschaft im kommenden Zyklus
Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Hermann Francke, Studienleiter der Deutschen Immobilien-
Akademie (DIA), Freiburg

10.30 bis 11.30 Uhr
Immobilienwerte bei Zwangsversteigerungsobjekten - Praxisbeispiele
mit Besonderheiten
Christian Gorber, ö.b.u.v. Sachverständiger für Immobilienbewertung, Überlingen

11.45 bis 12.45 Uhr
Brandschutz als Herausforderung
Prof. Dr. Roland Goertz, Inhaber des Lehrstuhls für Chemische Sicherheit und Abwehrenden Brandschutz der Bergischen Universität Wuppertal

14.00 bis 15.00 Uhr
Virtual Reality in der Immobilienwirtschaft
Enrico Kürtös, CEO Inreal Technologies, Karlsruhe

15.15 bis 16.15 Uhr
Werthebel und Wertermittlung durch die Digitalisierung verschiedener Klassen
von Handelsimmobilien
Prof. Dr. Marco Wölfle, Wissenschaftlicher Leiter des Center for Real Estate Studies
(CRES), Freiburg


16.30 bis 17.30 Uhr Mitgliederversammlung aif

 

Das detaillierte Programm erhalten Sie über den folgenden Link:

26. Freiburger Immobilientage

 

 

Ansprechpartner

Anke Roscher
Seminare

Telefon: 0761 20755-46
Email senden

Anke Roscher
Barbara Sexauer
Seminare

Telefon: 0761 20755-11
Email senden

Barbara Sexauer
Christian Heinrich Seminare
Bereichsleiter

Bereichsleiter
Deutschland

Telefon: 0761 20755-15
Email senden

Christian Heinrich