Sie sind nicht eingeloggt!
DIA-Forschungspreis 2010

Nachfolgend finden Sie die Aufstellung der zum Forschungspreis 2010 eingereichten Arbeiten:

Titel der Arbeit Autor Universität

Entwicklung einer Kennzahl zur Beurteilung von Büroimmobilienmärkten hinsichtlich ihrer natürlichen Flächenumsatzzahlen: Ein Berechnungsmodell zur Identifikation von Mindestumsätzen durch endogene Markteinflüsse

Cornelia Sorge

Monika Ulmer

 Technische Universität München

Die Rolle  von Immobilieninvestoren auf dem deutschen Markt für Public Private Partnership

Susann Cordes M. Sc.

Bauhaus-Universität Weimar

Der Einfluss des Stadtumbaus auf die Immobilienwertermittlung

Renate Dehof

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

German Open-ended Property Funds in Multi-Asset Portfolios - Diversification Benefits and Liquidity Reisk

Lars Helge Haß

WHU School of Management

Rendite-/Risikosteuerung von Immobilienportfolios in Kreditinstituten

Martin Horchler

Südwestfälische Akademie f.d. Mittelstand - Institut der Universität Siegen

Das Verhältnis von Börsenwert und NAV bei Immobiliengesellschaften

Benjamin Jorberg

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Einfluss von Energieausweispflicht auf Bewertungsgutachten von Immobilien in Österreich

Dr. Johann Sebastian Kann

 Wirtschaftsuniversität Wien

Vorteilhaftigkeit des Einsatzes von regenerativen Energien in der Immobilien-Projektentwicklung

Juliane Kölle

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Das adaptive Habitat - Typologie und Bedeutungswandel flexibler Wohnmodelle

Dr.-Ing. Sigrid Loch

Universität Stuttgart

Target Immobilien / Monte Colonia Immobilienwirtsch. Topstandort, Schlossstadt Bensberg

Susanne E. Mangold

 

Can Monetary Policy Help to Prevent the Emergence of Asset Price Bubbles

Heinrich Wolf Reuter Wirtschaftsuniversität Wien

Marktversagen durch Informationsasymmetrien am Beispiel von Büroimmobilien

Tino Rübsam

Universität Regensburg

Kritische Analyse der Wertermittlungsverfahren in der Immobilienbewertung

Florian Schubach Sachverständigenbüro Dipl.-Vw. Joachim Schubach