Sie sind nicht eingeloggt!
Fernlehrgang Immobilienkauffrau/mann
Immobilienwirtschaftes Fachwissen - überall und jederzeit

Der Wettbewerb auf den Immobilienmärkten nimmt an Schärfe zu - qualifiziertes Personal ist dabei einer der wichtigsten strategischen Faktoren, damit sich Unternehmen behaupten können. Der Fernlehrgang Immobilienkaufmann/-frau (EBZ/IHK) deckt alle Gebiete ab, in denen Fachkenntnisse unumgänglich sind.

Immobilienkaufleute sind Kenner des Immobilienmarktes. Sie werden nicht nur von Wohnungsunternehmen, WEG-Verwaltungen und Makleragenturen beschäftigt, sondern sind auch für viele Unternehmen mit Immobilienbesitz gefragte Spezialisten, die die Liegenschaften optimal verwalten und bewirtschaften können.

Ihre Fähigkeiten umfassen die Bewirtschaftung, Vermietung und Verwaltung von Immobilien sowie rechtliche und steuerrechtliche Grundlagen, Rechnungswesen und Bilanzierung, Immobilienkauf und -verkauf, Maklergeschäfte und Immobilienfinanzierung.

 

Zielgruppe

Der Fernlehrgang richtet sich an:

  1. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in immobilienwirtschaftlichen Unternehmen, die die Externenprüfung nach § 45 Abs. 2 Berufsbildungsgesetz bei der Industrie- und Handelskammer anstreben.
  2. Auszubildende der Immobilienwirtschaft, die den Fernunterricht und die institutsinterne Prüfung als zusätzliches Angebot zur Verbesserung der eigenen Prüfungssituation ansehen.
  3. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus der Immobilienwirtschaft, die bisher nur in technischen Abteilungen gearbeitet haben bzw. aus anderen Bereichen kommen, und die institutsinterne Prüfung anstreben.

 

Methodik

Während des zweijährigen Lehrgangs erhalten Sie monatlich einen Studienbrief zum Downloaden. Bei der Bearbeitung des Studienbriefs werden Sie von einem Teletutor unterstützt, der Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung steht und Ihren Lernprozess begleitet. Ergänzt werden die Studienbriefe durch 12 geblockte Präsenztage in Bochum sowie eine einwöchige Prüfungsvorbereitungswoche am Lehrgangsende in Bochum. 

Der Fernunterricht ermöglicht Ihnen die optimale Kombination von Berufstätigkeit und Weiterbildung. Sie können außerhalb der Arbeitszeit abends oder am Wochenende lernen. Außerdem sparen Sie im Vergleich zu klassischen Präsenzkursen in erheblichem Umfang Fahrt- und Übernachtungskosten ein.

 
Lehrgangsziele

Am Ende des zweijährigen Kurses steht eine institutseigene Prüfung, die in der Branche einen hervorragenden Ruf genießt. In Absprache mit Ihrer örtlichen IHK können Sie sich auf auf Basis des im Lehrgang erworbenen Wissens für die staatliche Prüfung zum/zur Immobilienkaufmann/-frau (IHK) anmelden.

  • Institutsinterne Prüfung - Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau (EBZ)
  • IHK-Abschlussprüfung - Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau (IHK)

 

Dauer / Start

Der Fernlehrgang ist auf eine Dauer von 24 Monaten ausgelegt. Im monatlichen Rhythmus werden Lehrbriefe zugesandt, die regelmäßig zu bearbeiten sind.

Datum: 01.04.2017 in Bochum

Beim Start zum Fernlehrgang zum 01.10.2017 gibt es neben Bochum noch weitere Standorte in Hannover, München und Frankfurt.

 

Gebühren

2.900,00 EUR

Wenn Sie in Nordrhein-Westfalen wohnen oder arbeiten, können Sie für den Kurs einen Bildungsscheck in Anspruch nehmen. Teilnehmer aus anderen Bundesländern können bundeslandspezifische Förderungen in Anspruch nehmen oder unter bestimmten Voraussetzungen eine Bildungsprämie erhalten. Bitte beachten Sie, dass Bildungsförderungen vom dem Start der Weiterbildung beantragt sein müssen.

 

Downloads

Informationsflyer für den Fernlehrgang Immobilienkauffrau / Immobilienkaufmann

Lehrgangsbeschreibung

Leseprobe eines Studienbriefes

Anmeldung zum Fernlehrgang Immobilienkauffrau / Immobilienkaufmann (EBZ/IHK)